TUNNELFLIEGER

Station und Operationssäle der Kinderklinik Mainz sind durch einen 200 Meter langen, unterirdischen Gang miteinander verbunden.

16 Masterstudierende entwickelten eine spielerische Inszenierung, die den Transport zum Operationssaal zu einem beruhigenden Erlebnis werden lässt. In Zukunft wird ein virtueller Papierflieger mit auf die Reise gehen und seine Bahnen über den jungen Patienten auf einer eigens hierfür entwickelten modularen Wolkendecke ziehen.

Das Projekt „Tunnelflieger“ wurde auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung in Form eines begehbaren Modells erlebbar gemacht und soll noch 2017 umgesetzt werden.

Hochschule Mainz Gestaltung

Team Studierende „Kommunikation im Raum“ 2015/16
Projektleitung Prof. Bernd Benninghoff
Prof. Markus Pretnar
Vertiefung Prof. Holger Reckter
Assistent Benjamin Knichel
Baumanagement Mathias Ewald

Dokumentation